Bananen-Schoko-Muffins

on

Ein Rezept für Bananen, die schon länger herumliegen.

Bananen-Schoko-Muffins

Ein Rezept für Bananen, die schon länger herumliegen.
Gericht Nachspeise
Land & Region Kuchen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 24 Portionen
Kalorien 1000kcal

Zutaten

Für den Teig

  • 400 Gramm Mehl
  • 2 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 0,5 TL Zimtpulver
  • 6 EL Kakaopulver
  • 2 Eier
  • 350 Gramm brauner Zucker
  • 200 ml Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • 250 Gramm Buttermilch
  • 6 Bananen mittelgroß

Für die Backform

  • Öl
  • 24 Papier-Backförmchen

Für die Verzierung

  • 200 Gramm Vollmilch-Kuvertüre

Anleitungen

  • Backofen auf 180°C vorheizen. Die Vertiefungen des Muffinblechs einfetten oder Papier-Backförmchen hineinsetzen.
  • Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit Backpulver, Natron, Zimt und Kakaopulver sorgfältig vermischen.
  • In einer weiteren großen Schüssel das Ei aufschlagen und leicht verquirlen. Dann den Zucker, das Öl und die Buttermilch hinzufügen und gut vermischen.
  • Die Bananen schälen, mit einer Gabel zerdrücken, zur Masse geben und kurz unterrühren. Zuletzt die Mehlmischung hinzufügen und vorsichtig unterheben.
  • Den Teig in die Blech-Vertiefungen einfüllen und im Backofen bei etwa 160°C Umluft für 20-25 Minuten backen.
  • Die Muffins aus dem Blech nehmen und auf einem Küchengitter abkühlen lassen. Die Kuvertüre in Stückchen hacken und in einem hohen Töpfchen im heißen Wasserbad unter Rühren schmelzen. Die Muffins in die Kuvertüre tauschen und etwas antrocknen lassen.

Notizen

Quelle: unbekannt.